Direkt zum Inhalt springen
Micronavigation

Inhalt

Das war der 10. Berufemarkt Bautzen 2019

Berufemarkt Bautzen 2019  

BERUFE zum Anfassen! An zwei Tagen konnten sich 800 Schüler auf dem Bautzener Berufemarkt orientieren und ausprobieren.

Großer Andrang zum Berufemarkt in Bautzen: Knapp 800 Schüler hatten sich für die beiden Septembertage angemeldet. Die Jungen und Mädchen der 9. Klassen von insgesamt 19 Schulen waren ins Areal des Steinhauses gekommen. Auf verschiedenen Parcours ging es durch die Berufswelt – 40 Ausbildungsbetriebe und Bildungseinrichtungen stellten sich den jungen Leuten vor. Dabei ging es auch ganz praktisch zur Sache: So hatten die Azubis des Ibfl Institutes für berufsbildende Fachschulen und Lehrgänge ein Pflegebett samt lebensgroßer Puppe mitgebracht, um zu zeigen, wie sich das Bett verstellen lässt und vor allem: wie man einen pflegebedürftigen Menschen im Bett wendet, um ihn zu waschen oder neu zu kleiden. „Altenpfleger und Krankenpflegehelder werden dringend gesucht“, machte Paula Hantsch, Azubi im ersten Lehrjahr, die guten Aussichten auf einen Job nach erfolgreicher Ausbildung klar.

Vier Farben für die Zukunft

Rot, Blau, Gelb und Grün – zur besseren Orientierung sind die verschieden Branchen speziellen Farben zugeordnet. Diese Farben fand man auch auf den T-Shirts der Akteure und dem Fußboden an den Ständen der Firmen und Bildungseinrichtungen wieder. Es gibt sie zudem im neuen Ausbildungsguide. „Jeder Schulabgänger hat einen bekommen“, sagte Jeanette Schneider, die Leiterin der Geschäftsstellen Bautzen und Kamenz der IHK Dresden. Man müsse den Schülern zeigen, in welchen Berufen man sich in der Region ausbilden lassen könne, erklärte sie und verwies auf die gute Zusammenarbeit diesbezüglich mit der Kreishandwerkerschaft Bautzen, der Agentur für Arbeit Bautzen, der Handwerkskammer Dresden, dem Landkreis Bautzen und der Sächsischen Zeitung. Sie alle zusammen haben diese Broschüre herausgegeben, in welcher die verschiedenen Berufe vorgestellt werden, ganze 90 Unternehmen sind darin verewigt. „Und das gleich in der ersten Auflage“, so Jeanette Schneider. Es sei wichtig, die Jugend hier in der Region zu halten. Diese brauche ansprechende berufliche Perspektiven. „Der Ausbildungsguide zeigt sie auf“, verwies sie auf das Geschenk an die Schüler. Doch auch die IHK bekam etwas geschenkt: Weil sich der Berufemarkt Bautzen zum zehnten Mal jährte gab es eine Torte – natürlich aus der Region.

„Suche & Finde“ - Pinnwände zum Berufemarkt Bautzen 2019


Weitere Informationen:

Industrie- und Handelskammer Dresden                                     Geschäftsstelle Bautzen                                                                                               

Stephanie Köhler // koehler.stephanie@dresden.ihk.de

Impressionen vom 10. Berufemarkt

  •   

 

 



Eingetragen am: 19.09.2019

1234567 ... 43

Footer